Freie Fachschule für Sozialpädagogik Mannheim mit Schwerpunkt Waldorfpädagogik
 Freie Fachschule für Sozialpädagogik Mannheimmit Schwerpunkt Waldorfpädagogik  

Aufnahmebedingungen und Anmeldung

 

Voraussetzungen für die Aufnahme in das   Berufskolleg

  1. Realschulabschluss oder Fachhochschulreife oder Versetzungszeugnis in die 11. Klasse eines Gymnasiums oder Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes.
  2. Nachweis eines Vertrags mit einer Praxiseinrichtung. Diesen schließen die SchülerInnen des Berufskollegs mit einer selbst gesuchten Einrichtung ab, z.B. mit einem Kindergarten, einem Tageshort oder einer anderen Einrichtung, in der Kinder oder Jugendliche pädagogisch begleitet werden. Dort werden die Schüler/innen während des Berufkollegs zwei Blockpraktika von je 8 Wochen absolvieren. Die Fachschule muss die Einrichtung als geeignet anerkennen. Bei Bedarf unterstützen wir die SchülerInnen in ihrer Suche.
  3. Aufnahmegespräch
  4. BewerberInnen, die ihren Schulabschluss nicht an einer  deutschen Schule erworben haben, müssen ausreichende deutsche Sprachkenntnisse nachweisen.

 

Voraussetzungen für die Aufnahme in die Fachschule für Sozialpädagogik

  1. Erfolgreicher Abschluss des Berufskollegs oder Fachhochschulreife bzw. Abitur und ein zweimonatiges Praktikum in einer pädagogischen Einrichtung
  2. Aufnahmegespräch
  3. Bewerber/innen, die ihren Schulabschluss nicht an einer  deutschen Schule erworben haben, müssen ausreichende deutsche Sprachkenntnisse nach-weisen.

 

 

 

 

 

 

Machen Sie sich auf den Weg !

Die Kinder warten auf Sie !

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freie Fachschule für Sozialpädagogik